Blick zum Großglockner, Oberwalder Hütte
Blick zum Großglockner, Oberwalder Hütte

Hochtourenkurs im Bann des Großglockners, Oberwalder Hütte 2972m

Du möchtest einfache Sommer Hochtouren mit Gletscherbegehungen zukünftig selbst planen und risikobewusst durchführen. Der Sommer Hochtourenkurs auf der Oberwalder Hütte bietet optimales Gelände mit der Möglichkeit Gipfel Touren unterschiedlicher Schwierigkeit selbstständig zu Planen und gecoacht durchzuführen. Das optimale Ausbildungsgelände rund um die Oberwalder Hütte ermöglicht zudem eine fundierte Ausbildung zu allen relevanten Themen für Hochtouren im Sommer. Die perfekte Umgebung also um dich auf dein Ziel vorzubereiten.

  • 5 Tage Hochtourenkurs auf der Oberwalder Hütte
  • optimales Hochtouren Gelände im Bann des Großglockners
  • zwei Top Hochtouren Gipfel Johannisberg 3453m, Hohe Riffl 3338m
  • optimal geeignet für Einsteiger*innen in das Hochtouren gehen
  • optimales Kurs Gelände mit guter Erreichbarkeit von der Hütte
  • professionelle Betreuung durch Bergführer*in und Skiführer*in

Die Oberwalder Hütte liegt auf 2972m in mitten der Hohen Tauern im Bann des Großglockners. Das Gebiet bietet lohnenswerte Sommer Hochtouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und optimales Kurs Gelände in einer zeitlich moderaten Gehzeit von der Hütte. Die Tourenziele rund um die Oberwalder Hütte sind perfekt für unseren Ausbildungsanspruch geeignet. Der Johannisberg 3453m oder die Hohe Riffl 3338m sind nur zwei Gipfel einer Auswahl an Sommer Hochtouren und bieten herrliche Ausblicke von ihren Gipfeln in die Granatspitzgruppe, die Schobergruppe, hinüber zum Wiesbachhorn oder dem Großvenediger. Zum greifen nahe ist immer der Großglockner. 

am oberen Pasterzenboden, Oberwalder Hütte
Gletscherseilschaft am oberen Pasterzenboden, Oberwalder Hütte


750,-
Mo. 17.07.23 - Fr. 21.07.23
Mo. 24.07.23 - Fr. 28.07.23
5 Tage
Oberwalder Hütte 2972m
min. 4 – max. 6
900 hm   900 hm   10 km   8 h
3453 m
 Schwierigkeit
Anforderungen  
Kondition  
Technik  

Anreise:

Die Anreise zur Hütte erfolgt über die mautpflichtige Großglockner Hochalpen Strasse bis zur Franz Josefs Höhe auf 2370m. Ab hier geht es nun mit optimiertem Gepäck (wir müssen unsere Ausrüstung für die nächsten Tage selbst auf die Hütte tragen) zu Fuß weiter. Der erste Abschnitt des Anstiegs erfolgt zuerst gemächlich durch mehrere Tunnel am sogenannten Gamsgrubenweges auf einem Fahrweg. Nach eine guten Stunde wird Anstieg etwas technischer und folgt einem gut markierten Steig über zahlreiche Gletscherschliff Platten bis an den Ausläufer des Wasserfallwinkelkees. Hier überqueren wir ein kurzes Stück den Gletscher und dann geht es letztlich durch Blockgelände bis zu einer mit Stahlseilen versicherten Felspassage. Die kurze versicherte Passage lassen wir bald hinter uns und gelangen weiter über einen steilen Pfad bis kurz vor die Oberwalder Hütte. Nach knapp 3h geht es letzten paar Minuten bequem zur Hütte. Die Oberwalder Hütte ist besonders gastfreundlich und besticht durch sehr gutes Essen sowie mit geräumigen Lagern oder Mehrbettzimmer und Etagenduschen.

Anforderungen:

  • Grundkondition im Aufstieg für max. 900hm und 8h in Bewegung
  • Erfahrung im selbstständigen Begehen von Bergtouren
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
  • Die einzelnen Tagestouren erfordern eine durchschnittliche Gehzeit von 300hm pro Stunde, teilweise Trittsicherheit für den Hütten Zustieg und die letzten Meter zum Gipfel beim Gehen über Fels oder mit Steigeisen

Leistungen:

Inklusive

  • Professionelle Führung durch Bergführer*in und Skiführer*in
  • Gesamte Organisation des Programmes
  • alle Bergführer*in und Skiführer*in Kosten
  • kostenlose Leihausrüstung (Gurt, Helm, Steigeisen und Pickel)
  • Kursunterlagen

Exklusive

  • persönliche An- und Abreise
  • Mautkosten
  • Unterkunft, Verpflegung:
    reichhaltiges Frühstücks Buffet mit Touren Proviant und Touren Tee
    Nächtigung inklusive Halbpension ca. €61.- für Mitglieder alpiner Vereine

Unterkunft:   Oberwalder Hütte 2972m

Kursinhalte:

Risikomanagement auf Sommer Hochtouren; richtige Anwendung der Ausrüstung auf Sommer Hochtouren mit Gletscherbegehung; Anseilen am Gletscher; Rettungstechnik am Gletscher; Gehen mit Steigeisen und Pickel; Klettern auf leichten Gipfelgraten, Klettern am Fixseil; Tourenplanung; Wetterkunde; Gletscherkunde; Orientierung und Kartenkunde

Ausbildungsinhalte und Kursziel:

Inhalte in Theorie und Praxis:

  • Ausrüstungskunde
  • Richtige Anwendung der Hochtouren Ausrüstung in der Praxis
  • Tourenplanung
  • Wetterkunde
  • Gletscherkunde
  • Orientierung und Kartenkunde
  • Risikomanagement bei Sommer Hochtouren
  • Knotenkunde
  • Seiltechnik für einfache Sommer Hochtouren
  • Rettungstechniken am Gletscher
  • Steigeisentechnik

Kursziel:

Selbständige Planung und Durchführung von einfachen Sommer Hochtouren unter Berücksichtigung von Verhältnissen, Gelände und Gruppe.

Geplanter Programm Ablauf:

Tag 1:        Aufstieg zur Oberwalder Hütte 2972m

Treffpunkt bis spätestens 10:00 auf der Franz Josefs Höhe 2370m.
Ausrüstungskontrolle und optimieren der Ausrüstung durch den/die Bergführer*in und Skiführer*in und Aufstieg zur Hütte – Gehzeit ca. 3h.
Inhalte: Orientierung und Karte, Ausrüstungskunde, Wetterkunde und Tourenplanung

Tag 2 – 4:   Ausbildungsinhalte und Tourenvorschläge zur Praxis

Gemeinsam planen wir jeden Tag unsere Ausbildungsinhalte und Sommer Hochtouren. Wir begleiten dich bei der praktischen Umsetzung aller relevanten Themen (siehe auch Kursinhalte) auf Sommer Hochtouren rund um die Oberwalder Hütte.
Inhalte: Knotenkunde, Risikomanagement Hochtouren, Anseilen am Gletscher, Rettungstechnik, Praxis Hochtouren

mögliche praxisnahe Tourenziele: Johannisberg 3453m, Hohe Riffl 3388m

Tag 5:        Abstieg retour auf die Franz Josefs Höhe

Nach dem Frühstück je nach Witterung und Verhältnissen:
kurze Hochtour und Abstieg / oder direkter Abstieg zur Franz Josefs Höhe. Individuelle Heimreise.

Reiseinformation:

  • auf der Oberwalder Hütte ist Bankomat Zahlung möglich
  • empfohlene Versicherungen: Bergekosten – Versicherung (mit Abdeckung der Such-, Berge- und Rettungskosten), Reise-Storno-Versicherung

 

Treffpunkt:
Treffpunkt bis spätestens 10:00 auf der Franz Josefs Höhe 2370m